Skip to Content

TU Wien Fakultät für Informatik DBAI Database and Artificial Intelligence Group
Top-level Navigation: Current-level Navigation:

Path: DBAI > Education > Datenmodellierung 2

Tools: Drucken


Datenmodellierung 2

VU 184.790 (2.0) WS17

Sebastian Skritek
Nysret Musliu
Theresa Csar
Wolfgang Fischl

Hinweis: Diese LVA ist im Rahmen der Übergangsbestimmungen des Studienplans 2017 für jene Studierende vorgesehen, welche nach dem alten Studienplan die LVA "Datenmodellierung" bereits positiv absolviert haben, und nach dem Studienplan 2017 die LVA "Datenbanksysteme" benötigen. (Diese LVA ist für jene Studierende welche die LVA "Datenmodellierung" bereits positiv absolviert haben als Kompensation vorgesehen für die Tatsache, dass der Stoff von "Datenmodellierung" nach dem Studienplan 2017 nun Teil der LVA "Datenbanksysteme" ist.)

Achtung: Bitte Anfragen zur LVA ausschließlich an diese Mailadresse richten:
dbs@dbai.tuwien.ac.at

Inhaltsverzeichnis

Inhalt der LVA

Diese Lehrveranstaltung besteht aus einem Vorlesungsteil und einem Übungsteil.

Der Stoff der LVA "Datenmodellierung" wird als bekannt vorausgesetzt.

Im Vorlesungsteil werden die folgenden Themengebiete behandelt:

Der Übungsteil besteht aus zwei Übungsblättern zu den im Vorlesungsteil gebrachten Themen:

Anmerkung: Die LVA deckt nicht nur inhaltlich jene Teile der neuen VU 184.686 Datenbanksysteme ab, welche nicht bereits in der VU 184.685 Datenmodellierung gebracht wurden, sondern besteht aus genau jenen Einheiten der LVA Datenbanksysteme. Das heißt, sowohl die Vorlesungs- als auch die Übungseinheiten sind gemeinsame Einheiten mit der LVA VU 184.686 Datenbanksysteme.


Anmeldung

Für die Absolvierung der Lehrveranstaltung ist eine rechtzeitige Anmeldung bis 17. Oktober 2017 in TISS notwendig.

Bitte beachten Sie, dass eine gleichzeitige Anmeldung zu dieser LVA und zu einer der beiden LVAs VU 184.685 Datenmodellierung oder VU 184.686 Datenbanksysteme nicht möglich ist. TISS verhindert eine solche doppelte (oder dreifache) Anmeldung zwar nicht, jedoch werden Studierende welche nach dem 17. Oktober 2017 neben dieser LVA noch zusätzlich zu einer der beiden oben genannten LVAs angemeldet sind von jeder dieser drei LVAs abgemeldet.

Eine Abmeldung von der LVA ist ebenfalls bis zum 17. Oktober 2017 möglich. Danach ist eine explizite Abmeldung von der LVA nicht mehr möglich.

Sie erhalten nur dann ein Zeugnis, wenn Sie entweder

Solange Sie keine der obigen Aktionen gesetzt haben, erhalten Sie auch kein Zeugnis. Sollten Sie sich also nach dem Ende des Abmeldezeitraumes noch dazu entscheiden, die LVA nicht absolvieren zu wollen, ist eine "implizite" Abmeldung möglich indem Sie einfach nichts tun.


TUWEL

Die Lehrveranstaltung wird von einem TUWEL-Kurs begleitet. Alle aktuellen Ankündigungen werden in TUWEL verlautbart. Außerdem finden alle Abgaben und Anmeldungen (außer Anmeldungen zur LVA und Prüfungen) per TUWEL statt! Auch die Lehrunterlagen werden ausschließlich über TUWEL veröffentlicht.

Der TUWEL Kurs startet mit 01.10.2017. Ab diesen Tag werden wir bis zum Anmeldeschluss zur LVA alle ein bis zwei Tage die LVA Anmeldungen mit dem TUWEL Kurs synchronisieren, um Ihnen möglichst früh Zugriff auf sämtliche Ressourcen zu ermöglichen. Eine letzte Synchronisation findet am Tag nach Ende der An/Abmeldung statt.

Hinweis: Aus organisatorischen Gründen handelt es sich bei dem TUWEL-Kurs um einen gemeinsamen Kurs mit den LVAs Datenbanksysteme und Datenmodellierung 2. Dieser gemeinsame TUWEL-Kurs ist nach der LVA Datenbanksysteme benannt!


Vorlesung

Die wichtigsten Wissensinhalte werden in den Vorlesungseinheiten vorgestellt. Der Vorlesungsteil basiert auf den (und hält sich an die) Kapitel 9-11 des Buches

Datenbanksysteme. Eine Einführung
von Alfons Kemper/André Eickler
Oldenbourg Verlag, 2011
8. Auflage.

Das Buch ist in der Lehrbuchsammlung der TU-Bibliothek in mehrfacher Ausführung und verschiedenen Auflagen erhältlich (jegliche Auflage ab der 8. Auflage kann für die Vorlesung verwendet werden).

Ähnliche, weiterführende bzw. ergänzende Literatur sind:

Die Vorlesungen finden Montag und Mittwoch von 11:00 bis 13:00 im TREITL Informatikhörsaal statt und beginnen am 2. Oktober 2017 um 11:00 ebendort. Die Folien, welche teilweise eine Weiterentwicklung der von A. Kemper zur Verfügung gestellten Folien zu seinem Buch sind, werden in TUWEL zur Verfügung gestellt.

Termin Thema
Mo.
02.10.2017
Vorbesprechung zur Vorlesung und Übung
(Einführung)
Mo.
30.10.2017
Transaktionsverwaltung
Mo.
06.11.2017
Fehlerbehebung/Recovery
Mi.
08.11.2017
Mehrbenutzersynchronisation
Mo.
13.11.2017
SQL Teil 3
Mo.
20.11.2017
SQL Teil 4
Mi.
22.11.2017
SQL Teil 5
Mo.
27.11.2017
Reservetermin
Mi.
29.11.2017
Prüfungsvorbesprechung/Prüfungsvorbereitung

Anmerkung: Die Nummerierung der SQL-Einheiten ergibt sich aus der LVA Datenbanksysteme, welche die zusätzlichen Einheiten "SQL Teil 1" und "SQL Teil 2" enthält. Hierbei handelt es sich um die bereits in der LVA Datenmodellierung behandelten Einheiten bzw. Themen. Die Übernahme der Benennung der Einheiten aus Datenbanksysteme erfolgt zur Sicherstellung einer einheitlichen Kennzeichnung der Einheiten zwischen den LVAs.


Übung

Die in den Vorlesungseinheiten vorgestellten Stoffgebiete werden im Rahmen von zwei Übungsblättern vertieft.

Beide Übungsblätter werden in TUWEL veröffentlicht. Der Ablauf der Übungsblätter unterscheidet sich zwischen dem ersten und zweiten Übungsblatt.

1. Übungsblatt (Blatt 3)

Sie lösen das Übungsblätt und geben die Lösungen (als PDF-Datei) über TUWEL ab. Ihre Abgabe wird von den TutorInnen korrigiert, und Sie erhalten die korrigierte Abgabe (ebenfalls über TUWEL) retour.

Anschließend gibt es die Möglichkeit die Lösungen in kleineren Gruppen präsentiert zu bekommen bzw. zu diskutieren. Der Besuch einer solchen Kleingruppe ist vollkommen freiwillig.

Die Bewertung des Übungsblattes basiert auf den abgegebenen Lösungen.

2. Übungsblatt (Blatt 4)

Im 1. Übungsblatt geht es darum eine Datenbank zu erstellen, Daten einzufügen, einige Trigger und Funktionen zu erstellen, sowie einige erweiterte SQL Anfragen zu verfassen.

Die Lösung dieser Aufgaben besteht aus einigen SQL (bzw. pgSQL) Scripts/Befehlen. Diese werden ebenfalls bis zur Deadline über TUWEL abgegeben. Sie werden jedoch nicht wie die anderen Abgaben von den TutorInnen korrigiert.

Statt dessen melden Sie sich zu einem Kontrollgespräch bei einer Tutorin/einem Tutor an. Sie kommen zum gewählten Termin und führen das ca. 20 Minuten lange Kontrollgespräch. Dabei werden Ihnen Verständnissfragen zu den Beispielen bzw. Ihren Lösungen gestellt.

Die Tutorin/der Tutor legt ein Gesprächsprotokoll an und macht einen Bewertungsvorschlag für das Übungsblatt. Die Bewertung basiert dabei auf Ihren Antworten im Kontrollgespräch; es ist im Extremfall durchaus möglich, dass ein syntaktisch korrektes Programm mit 0 Punkten bewertet wird!

Hinweis: Auf Grund der gemeinsamen Abhaltung der LVA mit der LVA Datenbanksysteme stellen das erste und zweite Übungsblatt das dritte bzw. vierte Übungsblatt der LVA Datenbanksysteme dar. Im Zuge der LVA wird daher die Bezeichnung Blatt 3 bzw. Blatt 4 anstatt von Blatt 1 und 2 verwendet werden.

Teilnahme

Die Teilnahme an jedem der beiden Übungsblätter ist absolut freiwillig.

Zeitlicher Ablauf

Bezeichnung Termine
Übungsblatt 1
Blatt 3
  • verfügbar ab 30.10.
  • Upload bis 01.12., 12:00 Uhr
  • Termine für Kleingruppen ab 05.12.
  • Kleingruppen von 19.12. - 21.12.
Übungsblatt 2
Blatt 4
  • verfügbar ab 13.11.
  • Upload bis 08.01., 12:00 Uhr
  • Termine für Kontrollgespräche ab 11.12.
  • Kontrollgespräche von 10.01. bis 17.01.


Prüfung

Neben den (freiwilligen) Übungsblättern gibt es einen verpflichtenden, schriftlichen Test.

Der Stoff des Übungstests sind die in der Vorlesung gebrachten Themen.

Hinweis: Der Test ist ident mit dem zweiten Übungstest der LVA Datenbanksysteme.

Es gibt insgesamt vier Prüfungstermine (einen am Ende des Semesters und 3 im Laufe des nächsten Semesters). Sie dürfen bei maximal 2 Terminen antreten. Es zählt der letzte Antritt.

Die Prüfungstermine werden rechtzeitig bis zum Beginn der LVA bekannt gegeben.

Die Anmeldung findet über TISS statt. Die schriftliche Prüfung dauert 60 Minuten (reine Arbeitszeit).

Bitte beachten Sie, dass zwar meist mehrere Hörsäle für die Prüfung zur Verfügung stehen, die Anmeldung anfangs jedoch nur für einen von diesen freigeschaltet wird. Die Zuteilung zu den korrekten Hörsälen erfolgt nach Ende der Anmeldefrist. Dies gilt sowohl für reguläre Anmeldungen, als auch für Anmeldungen auf der Warteliste (es bekommt also jeder einen Platz bei der Prüfung). Erst nach dieser Zuteilung wird Ihre Anmeldung in TISS bestätigt. Bitte informieren Sie sich also am Tag der Prüfung nochmals, in welchen Hösaal Sie zugeteilt wurden.

Prüfungsstoff

Zum Stoff zählen in erster Linie die Folien des Vorlesungsteils sowie die Übungsbeispiele.

Bei der Prüfung ist eine handgeschriebene Formelsammlung auf einem A5-Blatt erlaubt. Sonst sind keine Unterlagen gestattet. Es sind keinerlei elektronischen Hilfsmittel erlaubt, d.h.: kein Notebook, kein PDA, kein Handy/Smartphone, Smartwatch, Taschenrechner, etc.

Die Ergebnisse werden ausschließlich in TUWEL bekannt gegeben. Sobald diese zur Verfügung stehen, werden Sie per TISS und TUWEL informiert. Die Einsichtnahme findet nach Abschluss der Korrekturarbeiten der Prüfungen statt. Über den genauen Termin werden Sie ebenfalls per TISS informiert (üblicherweise sobald die Ergebnisse im TUWEL zur Verfügung stehen).

Alte Prüfungsangaben und Musterlösungen

Nachdem es sich um eine neue LVA handelt gibt es derzeit noch keine alten Prüfungen. Um Beispiele zum üben zu finden können Sie jedoch einen Blick auf die Prüfungen der alten LVA Datenbanksysteme werfen (Beachten Sie bitte, dass diese einen umfangreicheren Prüfungsstoff abdecken):

Prüfungsangaben und Musterlösungen der alten LVA Datenbanksysteme.


Benotung

Nach Abgabe eines Übungsteils oder nach Antreten bei einem Prüfungstermins wird Ihnen auf jeden Fall ein Zeugnis ausgestellt. Die Note auf die Lehrveranstaltung setzt sich aus folgenden Leistungen zusammen:

Sie können insgesamt maximal 100 Punkte erreichen. Der Notenschlüssel wird rechtzeitig bis zum Beginn der LVA bekannt gegeben.


Anfragen und weitere Information(en)

Die meisten Fragen müssten bei sorgfältigem Lesen der LVA Webseite(n) beantwortet sein. Bevor Sie sich daher die Mühe machen, eine Mail zu schreiben, stellen Sie bitte sicher, dass sich die gewünschte Information nicht auf diesen Seiten befindet.

Bitte verwenden Sie zu sämtlichen Anfragen bzgl. der Lehrveranstaltung ausschließlich die email Adresse

dbs@dbai.tuwien.ac.at

Des Weiteren werden Sie über TUWEL über Neuigkeiten, Termine etc. informiert. Wichtige Neuigkeiten (insbesonders jegliche Änderungen) werden zusätzlich über TISS verlautbart. Allerdings liegt es an Ihnen, sicherzustellen, dass Sie die TISS Mitteilungen auch erreichen.

Zur TISS-LVA-Seite

Letzte Änderung: 19.09.2017 21:32

Home / Kontakt / Webmaster / Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz: Inhaber der Website ist das Institut für Informationssysteme an der Technischen Universität Wien, 1040 Wien. Die TU Wien distanziert sich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten und übernimmt diesbezüglich keine Haftung. / Disclaimer.