Skip to Content

TU Wien Fakultät für Informatik DBAI Database and Artificial Intelligence Group
Top-level Navigation: Current-level Navigation:

Path: DBAI > education > Datenmodellierung WS14


Datenmodellierung

VU 184.685 SS17

Sebastian Skritek
Nysret Musliu
Julia Theresa Csar
Markus Kröll
Johannes Oetsch
Jan Maly


Achtung: Bitte Anfragen zur LVA ausschließlich an diese Mailadresse richten:
dm@dbai.tuwien.ac.at


Inhaltsverzeichnis Aktuelles

Die Anmeldung für diese LVA ist vom
13. Februar 2017 (8:00 Uhr) bis zum 26. April 2017 (23:59 Uhr)
über TISS möglich.


Inhalt der LVA

Diese Lehrveranstaltung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil werden Grundlagen der Datenmodellierung behandelt:

Der praktische Teil besteht aus einem E-Learning Teil, zwei Übungsblättern und Abgabegesprächen zu folgenden Themen:

Anmeldung


Achtung:

Für alle StudienanfängerInnen der Bachelorstudien der Fakultät für Informatik der TU Wien vom Sommersemester 2011 bis zum Sommersemester 2016 gilt: Voraussetzung für eine positive Absolvierung dieser LVA ist, dass bis zum Anmeldetermin das Studieneingangsgespräch (STEG) der Fakultät für Informatik absolviert wurde. Details dazu siehe STEG.
StudienanfängerInnen der Bachelorstudien der Fakultät für Informatik der TU Wien ab dem Wintersemester 2016 müssen kein Studieneingangsgespräch (STEG) absolvieren (siehe STEG), benötigen jedoch eine Studienplatzzusage (siehe Aufnahmeverfahren).

Für die Absolvierung der Lehrveranstaltung ist eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 26.04.2017 (23:59 Uhr) in TISS notwendig.

Die Lehrveranstaltung wird von einem TUWEL-Kurs begleitet. Alle Abgaben und Anmeldungen (außer Anmeldungen zur LVA und Prüfungen) finden per TUWEL statt! Ebenfalls werden aktuelle Ankündigungen sowie die Lehrunterlagen über TUWEL veröffentlicht.


Vorlesung

Die wichtigsten Themen werden in den Vorlesungseinheiten vorgestellt.
Es gibt kein Skriptum. Die Vorlesung hält sich an die Kapitel 1-6 des Buches Alfons Kemper /André Eickler: Datenbanksysteme, 8. Auflage. (Der zweite Teil des Buches ist Inhalt der weiterführenden Lehrveranstaltung Datenbanksysteme). Das Buch ist in der Lehrbuchsammlung der TU-Bibliothek in mehrfacher Ausführung erhältlich. Weiters können Sie es im Lehrmittelzentrum der TU (Wiedner Hauptstrasse 6, im Gebäude der Bibliothek) erwerben.

Weitere Bücher, die den Inhalt der Lehrveranstaltung abdecken bzw. weiterführen:

Die Vorlesung findet geblockt am Dienstag 14:00 - 17:00 Uhr im Informatikhoersaal statt und beginnt mit der Vorbesprechung am 25.04.2017 um 16:00 Uhr (!) ebendort. Die Folien sind eine Weiterentwicklung der von A. Kemper zur Verfügung gestellten Folien zu seinem Buch, und werden in TUWEL zur Verfügung gestellt.

Termin Zeit Thema Unterlagen
Di, 25.04.17 16:00h Vorbesprechung und Einführung in TUWEL
Di, 02.05.17 14:00h Relationales Modell, Relationale Algebra in TUWEL
Di, 09.05.17 14:00h Relationale Abfragesprache (SQL) Teil 1
Di, 16.05.17 14:00h Relationale Abfragesprache (SQL) Teil 2
Di, 23.05.17 14:00h Normalformentheorie Teil 1
Di, 30.05.17 14:00h Normalformentheorie Teil 2
Di, 13.06.17 14:00h Datenintegrität
Di, 20.06.17 14:00h Prüfungsvorbereitung

Übung

Die in den Vorlesungseinheiten vorgestellten Stoffgebiete werden im Rahmen einer E-Learning Einheit und zwei Übungsblättern vertieft.

Die Übungsblätter werden in TUWEL veröffentlicht.

Die Abgabe der Übungsblätter ist nicht verpflichtend. Um allerdings am Abgabegespräch teilnehmen zu können, müssen Sie die ausgearbeiteten Lösungen über TUWEL bis zu einer bestimmten Deadline abgeben.

Danach reservieren Sie sich in TUWEL einen Termin zu einem Tutorengespräch. Diese Gespräche sind verpflichtend. Sie erhalten dann Feedback auf Ihre Arbeit und haben die Gelegenheit Fragen zu stellen. Ohne Tutorengespräch können Sie keine Punkte auf das Übungsblatt erhalten.

Danach müssen Sie sich in TUWEL einen Termin für ein Abgabegespräch bei einem Assistenten reservieren. Das Abgabegespräch findet in den Rämen Zelda und Breakout in der Favoritenstraße 9-11 (Stiege 4, 2. Stock) statt und ist ebenso verpflichtend.

Auf jedes Übungsblatt gibt es maximal 15 Punkte (5 Punkte auf das Übungsblatt nach dem Tutorengespräch, 10 Punkte für das Abgabegespräch). Bitte bereiten Sie sich auf das Abgabegespräch vor, es handelt sich dabei um ein prüfungsähnliches Gespräch.

Weiters gibt es einen verpflichtenden rechnergestützten Übungstest, bei dem Ihre SQL Kenntnisse überprüft werden. Dieser Test findet im Informatiklabor statt. Sie müssen sich in TUWEL einen Testtermin (Dauer 60 Minuten) reservieren und zum von Ihnen reservierten Termin im Informatiklabor den Test absolvieren. Sie müssen mindestens 12 von 25 Punkten erreichen. Es gibt die Möglichkeit zu einem Nachtragstest anzutreten. Die bei der Übung erreichten Punkte fließen in die Benotung ein.

Bezeichnung Termine
E-Learning:
  • bis 02.05. 14:00 Uhr
Übungsblatt 1
  • verfügbar ab 27.04.
  • Upload bis 11.05. um 06:55 Uhr
  • Termine für Tutorengespräche ab 12.05.
  • Termine für Abgabegespräche ab 12.05.
  • Terminreservierung bis 21.05.
  • Tutorengespräche von 22.05. bis 24.05.
  • Abgabegespräche von 29.05. bis 02.06.
Übungsblatt 2
  • verfügbar ab 08.05.
  • Upload bis 01.06. um 06:55 Uhr
  • Termine für Tutorengespräche ab 02.06.
  • Termine für Abgabegespräche ab 02.06.
  • Terminreservierung bis 11.06.
  • Tutorengespräche von 12.06. bis 14.06.
  • Abgabegespräche von 19.06. bis 22.06.
Übungstest (SQL)
Nachtragstest (SQL)

Zu den Aufgabenstellungen und Lösungen aus vorhergehenden Semestern.

Benotung

Mit dem Erbringen einer Leistung (z.B. der Abgabe eines Übungsblattes oder der Antritt beim SQL Test) wird Ihnen auf jeden Fall ein Zeugnis ausgestellt, d.h. auch dann, wenn Sie zu keiner der vier schriftlichen Prüfungen antreten. Die Note auf die Lehrveranstaltung setzt sich aus folgenden Leistungen zusammen: Sie können insgesamt maximal 100 Punkte erreichen. Aus der von Ihnen erreichten Punkteanzahl ergibt sich die Note wie folgt:
Punkte Note Anmerkung
< 12 beim Übungstest N5 Sie haben den Übungsteil negativ abgeschlossen und erhalten somit ein negatives Zeugnis.
< 50 insgesamt oder
< 23 bei der schriftlichen Prüfung
N5 Sie bekommen ein negatives Zeugnis und müssen die Prüfung erneut versuchen.
[50;61] G4
]61;74] B3
]74;87] U2
]87;100] S1 Gratulation!

Achtung: Sie dürfen zu maximal zwei der vier möglichen Termine antreten. Es zählt jeweils das letzte Prüfungsergebnis. Die Punkte auf die Übungsblätter und den Übungstest bleiben für diese zwei Antritte erhalten. Ihre Punkte verfallen, wenn Sie die Lehrveranstaltung nicht innerhalb von zwei Antritten positiv absolvieren. Sie bekommen allerdings auch ein negatives Zeugnis, wenn Sie ein Übungsblatt abgegeben haben und zu keinem der vier Prüfungstermine antreten.


Prüfung

Die Prüfungstermine sind:

Die Anmeldung findet über TISS statt. Die schriftliche Prüfung dauert 60 Minuten.
Die Einteilung in die Hörsäle und die Bestätigung über TISS erfolgen am Tag vor dem Prüfungstermin. Alle berechtigten Studierende, auch jene auf der Warteliste, können an der Prüfung teilnehmen. Bitte beachten Sie also die Hörsaaleinteilung im TISS am Vortag. Falls weniger als 15 Personen zu einem Termin angemeldet sind, kann die Prüfung auch mündlich erfolgen.

Prüfungsstoff sind

Unterlagen:
Für die Prüfung dürfen Sie ein einseitig (nur vorne) beschriebenes DIN-A5 Blatt als Gedächtnisstütze verwenden.
Diese Gedächtnisstütze muss mit blauem Kugelschreiber geschrieben sein und darf weder kopiert, noch von Mustervorlagen im Netz abgeschrieben worden sein.
Alle Blätter, die diese Bedingungen nicht erfüllen, sind nicht zugelassen und werden abgenommen. Wir behalten uns vor, das Blatt auch abzunehmen, wenn der Verdacht entsteht, dass dieses nicht selbständig, sondern in Massenproduktion entstanden ist.

Bei der Prüfung sind jedoch KEINE weiteren (auch keine elektronischen) Hilfsmittel gestattet.

Zu alten Prüfungsangaben und Musterlösungen.

Anfragen und weitere Information(en)

99,9% aller Fragen müssten bei sorgfältigem Lesen dieser Seiten beantwortet sein. Bevor Sie sich daher die Mühe machen, eine Mail zu schreiben, stellen Sie bitte sicher, dass sich die gewünschte Information nicht auf diesen Seiten befindet.
Des weiteren werden Sie über TISS mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden gehalten. Allerdings liegt es an Ihnen sicherzustellen, dass Sie die TISS Mitteilungen auch erreichen.
Last modified Februar. 2017

Home / Kontakt / Webmaster / Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz: Inhaber der Website ist das Institut für Informationssysteme an der Technischen Universität Wien, 1040 Wien. Die TU Wien distanziert sich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten und übernimmt diesbezüglich keine Haftung. / Disclaimer.